Coco Nelegatti - Gitarrist, Komponist, Arrangeur

Der Argentinier wurde am 24. Dezember 1959 in Córdoba geboren; seit 1986 lebt und arbeitet er in Berlin.

Im Alter von vier Jahren steht er auf den Bühnen diverser lateinamerikanischer Folklore-Festivals. Mit 20 beginnt er, zu arrangieren und zu komponieren. Im Verlauf der Achtzigern widmet sich Nelegatti intensiv der lateinamerikanischen Musik. In dieser Zeit setzt er auch seine ethnomusikologischen Studien fort und kuratiert im Auftrag des "Centro Portales" sowie der "Casa de la Cultura" Ausstellungen über indianische Musik in Cochabamba und La Paz.

In den Neunzigern arbeitet Nelegatti als Gitarrist und Arrangeur der Tango-Formation "El Desbande". Er ist als musikalischer Kopf und Komponist in zahlreiche Tango-Produktionen involviert, u.a. "Die Rose, die ich nicht singe" und "Tango Argentino". Unter dem Namen "Coco Nelegatti y su Quinteto Arrabal" tourt er erfolgreich durch Deutschland, Italien, Holland, Dänemark und die Schweiz.

Neben seiner Beteiligung an diversen themenspezifischen Konferenzen zeigtn zahlreiche Interviews sowie Auftritte in Radio und Fernsehen, dass Nelegatti zweifellos eine der zentralen Personen des Tangos in Deutschland ist. Seit 1998 arbeitet er als Gastprofessor an der Musikhochschule Rotterdam für World-Music, Holland.

weitere Infos zu Coco Nelegatti - www.nelegatti.de
nelegattifolkers.com betaversion